Klimawandel in Reinfeld

Wer noch nach Erklärungen für die schönen Sonnentage bei uns sucht, dem erklärt die Wissenschaft gerne, was aktuell der menschgemachte Klimawandel für Temperaturen hier in Reinfeld produziert.

Ist es für uns wirklich die Lösung friedliche Menschen dafür einzusperren, dass Sie genau auf dieses Problem aufmerksam machen und endlich Taten fordern?
Ist die Lösung wirklich auf „Technologieoffenheit“ zu setzen und damit auf die Zukunft, die „das alles schon regeln wird“?
Ist die Lösung einfach kein Wasser mehr zum begrünen der verbrannten Erde zu nutzen?

NEIN – das sind nur die kurzfristigen, menschtypischen Verhaltensmuster. Die der Menschen, die die Ursache nicht kennen und nichts ändern wollen. Die Angst vor der großen Veränderung mit allen Konsequenzen haben und die Auswirkungen des Klimawandels einfach akzeptieren, sich anpassen oder mit kurzfristigen Maßnahmen bekämpfen wollen.

Wir können aber auch anders, da fängt jeder bei sich an: Wir ändern unser Kaufverhalten und unsere Lebensgewohnheiten. Wie, das bleibt Dir überlassen – informier Dich, wenn Du Deinen CO2 Footprint senken willst entsprechend.
Und informier Dich bei der Wissenschaft, Wissenschaft ist die einzige Quelle für solide Wahrheiten die uns allen zur Verfügung steht.

Ich mag dazu die Ei-Metapher: Stell dir Klimawandel wie ein rohes Ei vor, dass Du kochst. Wenn es einmal hart gekocht ist, ist es nicht mehr flüssig zu bekommen. So verhält sich das mit unserer Erderwärmung: Sind wir über den 4 Grad weltweitem Temperaturanstieg, ist das Ei hart gekocht, wir können nicht mehr zurück. (Bereits jetzt sagt die Wissenschaft sind wir 1.7 Grad unumkehrbar wärmer. Das 1.5 Grad-Ziel ist nicht mehr zu schaffen!)

Warum ich das als LINKER Stadtpolitiker das poste?
WEIL, wir keine Linke Politik für die sozial Schwachen, gegen Ungerechtigkeit und für Umverteilung hier in Reinfeld machen können, wenn wir hier nicht mehr leben können. Weil Überleben wichtiger ist als alle anderen Fragen: Freiheit, Demokratie, Gleichheit. Ohne Leben ist alles nichts!

Quelle: DWD und Temperaturanstieg in Reinfeld

0 Kommentare

Hinterlasse einen Kommentar

An der Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

eins + fünf =