Als aktiver Antifaschist und Sohn von Nazideutschland bin ich Israel.

Was wir Deutschen dem jüdischen Volk mit dem Holocaust angetan haben war das grösste Verbrechen einer Nation aller Zeiten.
Dafür müssen wir uns als Deutsche grade jetzt bekennen, das dies NIE WIEDER von wem auch immer, Juden passiert. Wir haben hier eine besondere Verantwortung.
Israel wurde angegriffen und hat alle Rechte sich zu verteidigen, die Hamas benutzt dabei menschliche Schutzschilder im Gaza streifen, um mit Ihrer hasserfüllten Handlungsweise Israel weiter zu vernichten. Das darf niemand verfälschen und die Tatsachen umdrehen. Israel wurde angegriffen, nicht die Palästinenser.

Die #Steigbügelhalter bringen sich in Position…

#Steigbügelhalter

…die Linke Reinfeld setzt sich als antifaschistische Partei dafür ein, dass sich die Nationalsozialistische Vergangenheit nicht wiederholt.
Wir klären auf und beobachten aufmerksam die rechtsradikalen Schmierereien und rassistischen Vorfälle in der Stadt. Leider haben diese in der letzten Zeit zugenommen – wir werden weiter berichten.
Angefangen vom Kleingartenverein der „nur Deutsche“ aufnimmt, bis zum verharmlosenden Umgang mit Rechtsradikalismus.
Umso wichtiger ist eine Erinnerungskultur, die thematisiert, was geschah und wie es dazu kam.

Eine Geschichte, die wir nicht vergessen dürfen ist die vom Reinfelder Arbeiter Richard Minkwitz. Er wurde nach der Machtergreifung der Nazis 1933 in Bad Oldesloe im Polizeigewahrsam ermordet. In Reinfeld gibt es einen Stolperstein von Minkwitz und den nach ihm benannten Weg.

Vorher

Nachher
#noafd #nonazis #nazistoeten

Die Rechten haben einen Lauf in Deutschland – auch in Reinfeld zeigen sich offene Rechtsextreme Strukturen leider immer mehr.
In unserem Freibad wurde eine Sitzbank am WE 17./18. Juni durch die oben gezeigten Hakenkreutze und SS Runen beschädigt. Das habe ich durch meine Recherchen herausgefunden und möchte jetzt darüber schreiben. Doch der Reihe nach….

Letzte Woche habe ich von einer Bekannten erfahren, dass mal wieder nachts in der Badeanstalt randaliert wurde, diesmal jedoch auch mit Nazi-Schmierereien. Eine Nachfrage bei der Polizei ergab, dass dies dort nicht bekannt war. Darauf habe ich mich auf dem Weg ins Freibad gemacht und mich mit dem Vereinsvorstand des Betreibervereins dort unterhalten. Diese erklärten mir, dass diese eine und eine weitere komplette Bank herausgerissen wurden und mit Hakenkreutzen und SS-Runen beschmiert wurden. Der Betreiberverein hat in der Vergangenheit wiederholt rechtsextreme Äusserungen einiger BesucherInnen vernommen und beobachtet.

Eine Nachfrage bei der Stadt ergab, dass die Angelegenheit „Repariert wurde, aber nicht angezeigt“. Als ich auf den rechtsextremen Hintergrund der Tat hinwies, versprach man mir, sich die Sache nochmals persönlich anzuschauen.
Dies geschah letzten Donnerstag, was mir am Freitag die zuständige Dame in der Fachabteilung der Verwaltung der Stadt Reinfeld bestätigte.

Auf meine Nachfrage, was nun passieren würde, gab es die Auskunft: „Die Sache geht ihren Lauf. Die Nazi-Symbole werden entfernt. Ist einfach, weil nur oberflächlich eingeritzt. Das sind doch nur Kinderstreiche.“
Darauf begab ich mich heute nochmals zur Bank und konnte das obige Nachher Foto machen.

Ich finde, es ist wichtig im aktuellen AFD (offene Rechtsextreme Vereinigung lt. geltender Rechtsprechung) Hoch und der deutschen Gesamtverantwortung solche Signale ernst zu nehmen. Das gilt für die Tat, mehr noch für den Umgang des Staates damit! Das es lt. Zeugen im Freibad eine offene rechte Gesinnung unter den vermeintlichen Tätern gibt und an der KGS Nazisprech auch gang und gebe ist ist schlimm genug und zeugt von einem Problem, das nicht zu übersehen bzw. überhören ist.
Wenn dann aber auch die Verwaltung das Thema nicht ernst nimmt und die Hakenkreutze NICHT völlig entfernt und sogar die Taten relativiert ist das ein Zeichen, dass Rechtsextremismus wieder zurück ist in Deutschland.

Wir fordern: Sofortige, fachgerechte Entfernung der Nazi-Symbole auf der Ruhebank in der Badestelle. Erfassung und Ermittlung der rechten Straftaten in der Badeanstalt durch die Ermittlungsbehörden.

Als Linke sind wir uns der besonderen Verantwortung bewusst, die Zeit des Nationalsozialismus in Erinnerung zu halten. Nazideutschland stand für Unterdrückung, Terror, Mord und Verfolgung Andersdenkender und Minderheiten, Genozid und Völkermord – Holocaust an den Menschen sowie Massenmord und Vergewaltigung in und Angriffskrieg gegen viele Länder Europas bzw. der Welt.

Gegen das Vergessen. Wir werden diese Entwicklung hier genau beobachten und berichten.